Der Heilige Geist

  • Der Heilige Geist ist eine Person der Dreieinheit Gottes (Vater, Sohn, Heiliger Geist)
    • Vater = Pläne
    • Sohn = Ausführung
    • Heiliger Geist = Kraft
  • Symbolisch ähnlich der Dreieinheit des Menschen (Seele, Geist, Körper)
  • Der Heilige Geist ist also der Kraftspender, der uns befähigt in Wahrheit zu leben, die Früchte des Geistes (Liebe, Freude, Friede, Geduld, Freundlichkeit, Güte, Treue, Sanftmut, Keuschheit) zu bringen, Sünde zu erkennen, usw.
  • Wir können durch Sünde den Heiligen Geist trüben und so seine Herrschaft in uns schwächen.
  • Der Heilige Geist wohnt in der Gemeinde (in jedem bekehrten Christen) seit dem Pfingsttag der Apostelgeschichte 2.
  • Für die Gemeinde (den Christen heute) ist keine Geistestaufe nötig. Wir empfangen den Heiligen Geist bei der Bekehrung und der Geist verlässt uns nicht mehr.
  • Im alten Testament wohnte der Geist oft nur Zeitweise z.B. in Propheten und verliess diese dann wider. So war es möglich dass der Geist mehrere male in die gleiche Person kommen konnte.
  • Im alten Testament war es ein „Vorrecht“ z.B. von Propheten wenn der Heilige Geist in Ihnen war. Im neuen Testament hat jeder bekehrte den Heiligen Geist immer in sich.
  • In der Bibel wird der Heilige Geist nie direkt angesprochen (angebetet).
  • Bibelstellen sind in der Präsentation zu finden, Erläuterungen gibt es im Vortrag bei Youtube.
Vortrag (Youtube) Präsentation zum Vortrag (PDF)

Kommentare zu diesem Beitrag



*Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.